Verein

Vereinsgeschichte

Im Jahr 1999 löste sich der grösste Teil der Volleyballgruppe vom Damenturnverein (DTV) ab und gründete in der Aula der Sekundarschule Grosshöchstetten den VBC Grosshöchstetten. Bei der Gründung bestand der Verein aus 4 Juniorinnen-Teams und einer 5. Liga. Seither wächst und wächst der Verein und wir zählen immer mehr Mitglieder.

Seit der Gründung spielen die Teams unter dem Verband Swiss Volley Meisterschaftsspiele.

Beim 10-jährigen Jubiläum, welches wir in der Espace Arena in Biglen feierten, kam die letzte Volleygruppe vom DTV zu uns. Die Libertys spielen beim Turnverband Bern-Mittelland (TBM) Meisterschaftsspiele. An der Feier fand am Nachmittag ein Super 10-Kampf für die Juniorinnen und deren Angehörigen statt, am Abend einer für die 5. Liga und unsere Sponsoren.

Beim 20-jähringen Jubiläumsanlass organisierte das OK einen selbst kreierten Fox-Trail! Dieser führe uns durchs ganze Dorf. Die Feier fand am Abend im Märitpintli statt.

Der VBCG ist zu einem grossen Dorfverein gewachsen. In verschiedenen Juniorenstufen dürfen wir Teams anmelden und wir haben auch verschiedene Aktivmannschaften.

Auch sind verschiedene Anlässe wie der Weihnachtsmärit zur Tradition geworden. Jedes Jahr verkaufen wir Glühwein, Punch und Hot Dog. Es wird gesagt, dass der VBC der beste Glühwein vom ganzen Markt verkauft:)

Wir leisten auch Helfereinsätze bei anderen Anlässen, wie beim Badi-Fest. Die WM/EM-Bar vom FC Grosshöchstetten-Schlosswil gehört auch zum Jahres-programm.

Alle Teams organinsieren individuell Anlässe, wie ein Teamausflug oder ein Teamessen. Das Trainingslager bereitet alle Teams auf die Meisterschaft vor.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern weiterhin viel Erfolg und viel Freude beim Volleyball spielen!